Joomla 3.1 Templates by FatCow Coupon

Tipps und Tricks

Veröffentlicht: Samstag, 15. März 2014

Checkliste und wichtige Tipps für eine große Radreise

Bei der Checkliste haben wir nur eine kleine - aber wichtige Auswahl getroffen. Natürlich gibt es unzählig viele Sachen, die Sie mitnehmen können.

Ausweis Telefonkarte / Handy
Fahrkarten Tourenkarten
kleine Plastiktüte für Müll Kopfbedeckung / Helm
etwas Toilettenpapier GPS
Taschenmesser Erste-Hilfe-Set
Trinkflasche Insektenschutzmittel
Zwischenmalzeiten Luftpumpe
Regenkleidung Sonnenbrille
Bargeld / ED-Karte Traubenzucker / Obst
Fotoapparat Uhr
leichte Decke für die Rast Badesachen
Reparatur-Set / Werkzeug Gute Laune

 

Tipps für deine Radreise

Eine Radtour sollte vor allem Spaß machen!

Investiere deshalb etwas Zeit in die Planung - und in die Überlegung, was alles mitgenommen werden sollte. Denn so wichtig es ist, auf alle Situationen vorbereitet zu sein - mit Flickzeug, Geld oder Erste-Hilfe-Set - so wichtig ist es auch, auf Überflüssiges zu verzichten. Spätestens bei der ersten Steigung spürst du jedes Gramm deines Gepäcks.

Als Faustregel gilt: So viel wie nötig, aber so klein und leicht wie möglich.

Wenn du dann auch noch die nach folgenden Tipps beachten, dürfte einer erfolgreichen Radtour nichts mehr im Wege stehen.
 
Tipp 1: Verzichten auf überflüssiges und achte auf das Gewicht der Dinge, die du mitnehmen möchten.
Tipp 2: Wähle ein langsames stetiges Tempo. Wer zu schnell anfängt wird später umso langsamer.        
Tipp 3: Nehme Rücksicht auf die weniger geübten Fahrer und  mach öfters mal eine Pause. Besonders Kinder neigen dazu, sich zu überfordern.
Tipp 4: Nehme an warmen Tagen ausreichend Getränken mit und trinke bei jeder Rast – noch bevor der große Durst kommt.                           
Tipp 5: Packe etwas Obst als Zwischenmahlzeit ein.
Tipp 6: Achte unterwegs auf maßvolle, leichte Ernährung. Bewegung und frische Luft machen zwar hungrig, aber ein voller Bauch kann einem auch behindern..                                        
Tipp 7: Rechne immer mit Wetteränderungen. auch wenn du morgens bei schönem Wetter losfährst, solltest du nicht auf Regenkleidung verzichten. ebenso wenig auf Sonnencreme.
Tipp 8: Ziehe an kühlen Tagen bei Abfahrten eine Jacke über. wenn du bergaufwärts warm geworden ist, kann der frische Fahrtwind schnell zu einer Erkältung führen.                                         
Tipp 9: Gehen zwischendurch ruhig ein paar Schritte zu Fuß. das lockert die Muskeln und freut besonders den Rücken – und seine Verlängerung.
Tipp 10: Vergesse nicht, eine kleine Plastiktüte für Müll und etwas Toilettenpapier mitzunehmen. Nicht immer findest du eine Gaststätte wenn du eine brauchst.

Checkliste für Fahrrad-Touren mit Gepäck-Mitnahme

- Fahrradhelm oder Mütze und Handschuhe                                
- Fahrradtaschen
- Fahrradschloss mit Schlüssel
- T-Shirts + Hemd GTE
- 2 Radhosen
- Windjacke + evtl. Buff`s
- Regenzeug
- Sandalen zum Fahren
- Söckchen
- Trinkflasche in Halterung
- Rei in der Tube
- Sonnen-Brille
- Sonnen-Creme
- Mücken-Gel
- Badezeug + kleines Handtuch
- Badeschlappen
- kleine Packungen mit DuschGel-Körper-Lotion-Shampoo-Festiger usw.
- kleinen Fön
- Zahnpasta + Zahnbürste
- Sonstige Kosmetik-Artikel
- Tempo-Taschentücher
- Sitzkissen

 Für abends
- Sommerhose oder Jeans
- T-Shirts oder Blusen
- Pullover oder Fleece-Jacke zum Überziehen
- 1 Paar Schuhe
- 1 kleinen Schirm
- Unterwäsche + Schlafwäsche


Technik +Sonstiges:
- Handy als Weckfunktion incl. Ladegerät
- Fotoapparat
- evtl. Medikamente         
- Ersatz-Fahrradschlauch – 1 Stck. pro Fahrrad
- Einmal-Handschuhe
- Fahrrad-Werkzeug incl.kl. Wasserpumpen-Zange „KNIPEX 87 01 180“
- Reifen-Luft überprüfen, mindestens 4,5 bar
- Reifen-Decken überprüfen nach Schadstellen bzw. Brüchen
- Licht-Überprüfung vorne + hinten
- ggfs. erforderliche Medikamente

Stand: 18.08. 09 – Ergänzung 11.07.2012
 
 

 

 

Zugriffe: 4148